Copyright Planetarium Köln. All rights reserved.

Sternwarte und Planetarium

Die Sternwarte im Gymnasium Blücherstrasse in Köln-Nippes wurden zwischen 1960 und 1963 errichtet. Ein sehr grosser Teil der Anlage - einschliesslich der Fernrohre und Kuppeln - wurde von ehemaligen Schülern in ihrer Freizeit erbaut.
Die Einrichtung der Sternwarte besteht aus zwei Kuppeln auf dem Turm der Schule (4m) bzw. auf dem Flachdach mit 5m-Durchmesser.
Die Kuppel auf dem Turm beherbergt ein grosses Spiegelfernrohr von 16 Zoll (40cm) Öffnung und einer Brennweite von f=2,4m. Dieses Instrument dient sowohl der visuellen als auch der photographischen Himmelsbeobachtung. Mittels einer Fernsehkamera können helle astronomische Objekte einem grösseren Zuschauerkreis im Planetarium demonstriert werden.
In der zweiten Kuppel auf dem Flachdach wurde ein Zeiss-AS-Refraktor von 110 mm Öffnung (f=1650mm) installiert. Die relativ einfache und kompakte Bauweise ermöglicht es den Schülern, Beobachtungen in eigener Regie durchzuführen. Das Instrumentarium wird ergänzt durch ein 8-Zoll Celestron-Schmidt-Cassegrain Teleskop und eine Schmidt-Kamera. Seit 1962 gibt es am Gymnasium in Nippes astronomische Arbeitsgemeinschaften.

Ein Zeiss - Kleinplanetarium (ZKP-1 Baujahr 1965) im Keller der Schule ermöglicht es, Gruppen von bis zu 30 Personen den gestirnten Himmel, die Milchstrasse und Planeten so zu zeigen, wie sie mit freiem Auge bei klarem Wetter zu sehen sind. 10 Sonderprojektoren zeigen weitere astronomische Erscheinungen.
Das Planetarium steht einem breiten Publikum und allen Schulklassen Kölns in der Woche für Vorträge offen. Verbunden mit Diaschauen über ausgewählte astronomische Themen versuchen wir, Astronomie allen Interessierten in anschaulicher Weise zu vermitteln.

Alle Veranstaltungen Desktop Version aufrufen Impressum Datenschutzhinweis