Planetarium und Sternwarte Köln

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Hier finden sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Entstehung des Sonnensystems

(Sa. 14 Januar 2017 17:30 Uhr)

Der Sonne am nächsten befinden sich die inneren,erdähnlichen Planeten Merkur (Abstand zur Sonne 57,9 × 106km, beziehungsweise 0,39 AE), Venus (108,2 × 106 km, 0,72 AE), Erde (149,6 × 106 km, 1 AE) und Mars(227,9 × 106 km, 1,52 AE). Ihr Durchmesser beträgt zwischen 4.878 km und 12.756 km, ihre Dichte zwischen 3,95 g/cm3 und 5,52 g/cm3. Innerhalb der habitablen Zone um die Sonne befinden sich jedoch nur die Erde und, je nach Modell, noch ganz knapp der Mars. Zwischen Mars und Jupiter befindet sich der so genannteAsteroidengürtel, eine Ansammlung von Kleinplaneten. Die meisten dieser Asteroiden sind nur wenige Kilometer groß und nur wenige haben einen Durchmesser von 100 km oder mehr. Ceres ist mit etwa 960 km der größte dieser Körper und gilt als Zwergplanet. Die Bahnen der Asteroiden sind teilweise stark elliptisch, einige kreuzen sogar die Merkur- (Icarus) beziehungsweise die Uranusbahn (Chiron). Zu den äußeren Planeten zählen die Gasriesen Jupiter (778,3 × 106 km, 5,2 AE) und Saturn (1,429 × 109 km, 9,53 AE) sowie die EisriesenUranus (2,875 × 109 km, 19,2 AE) und Neptun (4,504 × 109 km, 30,1 AE) mit Dichten zwischen 0,7 g/cm3 und 1,66 g/cm3.

(ab 10 J.)


Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Klicken Sie Hier für alle aktuellen Veranstaltungen.

Diese Veranstaltungen könnten Sie interessieren:

Wochentag

Datum

Thema

Uhrzeit


SAMSTAG

 18.11.2017 Monde des Sonnensystems 
(ab 8 J.)
Einlass 1730

SAMSTAG

 21.10.2017 Kosmos der Azteken und Maya 
(ab 14 J.)
Einlass 1730

SAMSTAG

 28.10.2017 Gibt es einen Weg aus unserem Sonnensystem ? 
(ab 10 J.)
Einlass 1730

SAMSTAG

 04.11.2017 Allgemeine Führung - Sternhimmel im November 
(ab 8 J.)
Einlass 1730

SAMSTAG

 11.11.2017 Astronomie in verschiedenen Wellenlängen 
(für Kinder nicht geeignet !!!)
Einlass 1730

Alle Veranstaltungen      Alle Veranstaltungs Bescheibungen