Planetarium und Sternwarte Köln

Auf der Suche nach Exoplaneten

(Sa. 21 September 2019 17:30 Uhr)

Bislang haben Astrobiologen bei ihren Überlegungen zu Leben auf anderen Planeten immer angenommen, dass Meere dort ähnlich salzhaltig sein müssten wie auf der Erde. Jetzt hat eine Forschergruppe diese Annahme in Frage gestellt – und ist zu einem interessanten Ergebnis gekommen. Drei Supererden in einem fernen Planetensystem, von denen eine in der Lebenszone ihres Sterns kreisen dürfte – das ist die jüngste Entdeckung des Kepler-Weltraumteleskops der US-Raumfahrtbehörde Nasa . Das System mit der Katalognummer EPIC 201367065 ist 147 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Massen der Trabanten betragen 2,1; 1,7 und 1,5 Erdmassen. Sie umkreisen einen kleinen roten Zwergstern, der gerade halb so groß ist wie unsere Sonne. Der kleinste Trabant zieht am Rand der so genannten Lebenszone seine Bahn. Dort empfängt er gerade so viel Strahlung von seinem Stern, dass Wasser auf seiner Oberfläche flüssig vorliegen könnte. Dies gilt als Voraussetzung für die Entstehung von Leben. „Die Zusammensetzung dieser neu gefundenen Planeten kennen wir nicht“

(ab 12 J.)


Planetarium Köln, Blücherstrasse 15-17


 Termin als iCal    ---    zu hinzugügen
Alle Veranstaltungen      Alle Veranstaltungs Bescheibungen