Planetarium und Sternwarte Köln

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Hier finden sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Wie stabil ist unser Sonensystem ?

(Sa. 16 Februar 2019 17:30 Uhr)

Seit Newtons Gravitationstheorie kannte man die mathematischen Gleichungen, mit denen sich die Bewegung der Himmelskörper beschreiben lassen. Man konnte sie nur nicht lösen. Sobald man die gravitative Interaktion von mehr als 2 Körpern betrachtete, wurden die Gleichungen so komplex, dass man sie nur noch näherungsweise lösen konnte. 1889 zeigte Henri Poincaré, dass diese nicht am Unvermögen der Wissenschaftler lag, sondern ein prinzipielles Problem ist: er konnte beweisen, dass sich diese Gleichungen niemals lösen lassen, wenn mehr als 2 Körper beteiligt sind. Das bedeutet auch, dass wir die Vorstellung vom "Sonnensystem als Uhrwerk" fallen lassen müssen. Man kann also die Bewegung der Planeten nicht für jeden beliebigen Zeitpunkt in der Zukunft exakt vorhersagen. Der Grund dafür ist, dass solche komplexen Systeme immer auch chaotische Eigenschaften aufweisen – auch im Sonnensystem.

(ab 10 J.)


Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Klicken Sie Hier für alle aktuellen Veranstaltungen.

Diese Veranstaltungen könnten Sie interessieren:

Wochentag

Datum

Thema

Uhrzeit


MITTWOCH

 27.02.2019 Einführung in die Astronomie: Sternhimmel im Februar 
(ab 6 J.)
Einlass 1900

SAMSTAG

 26.10.2019 Merkur Transit 2019 
(ab 10 J.)
Einlass 1730

SAMSTAG

 11.05.2019 Die Geburt eines Planeten 
(ab 12 J.)
Einlass 1730

SAMSTAG

 23.02.2019 Die Welt der Galaxien 
(ab 10 J.)
Einlass 1730

SAMSTAG

 09.03.2019 Allgemeine Führung - Sternhimmel im März 
(ab 6 J.)
Einlass 1730

Alle Veranstaltungen      Alle Veranstaltungs Bescheibungen